Home Registrieren Preis Anfahrt Galerie Öffnungszeiten / Feiertage Kontakt / Impressum faq Fragen & Antworten AGBs
Die einfachste alternative zur DHL Packstation und sonstigen Lieferadressen
Update 18.11.2021 Gerne können Sie auch Personen zur Abholung bevollmächtigen. Versand der Pakete an eine Wunschadresse möglich Versand in die Schweiz Möchten Sie ihre Sendung/en in die Schweiz liefern lassen, schreiben Sie uns hierzu eine eMail an info@paketstopgo.de Wir geben Ihnen durch: Absender der Pakete Anzahl der Pakete Größe der Pakete Wenn möglich, verpacken wir Ihnen bei mehreren Sendungen, alles in ein Paket und geben Ihnen die Paketgröße durch. Wir geben Ihnen die bisherigen Kosten durch, Sie überweisen uns die Kosten, zb Paypal oder Kontoverbindung. Danach gehen Sie auf www.dhl.de und füllen den Versandschein aus. Sie senden uns den Versandschein an info@paketstopgo.de Wir verkleben den Versandschein an Ihr Paket und übergeben es an DHL.
Sendung verfolgen bei:                  DHL   DPD   GLS   HERMES   UPS   Trans-O-Flex    Deutsche Post   
offizieller Postdienstleister PAKETSTOPGO
Neue Alarmstufe in Baden-Württemberg, KEINE neuen Regeln an der Grenze Alle dürfen die Grenze ohne Quarantäne passieren. 24-Stunden-Regel gilt weiterhin. Paketshops kann jeder ohne Einschränkung besuchen. Alle Angaben hat das Paketstopgo-Team nach bestem Wissen und Gewissen für Sie recherchiert. Für deren Richtigkeit und Aktualität können wir keine Gewähr übernehmen. 1. Generell gilt die Maskenpflicht In geschlossenen Räumen öffentlichen Verkehrsmitteln bestimmte Bereiche im Freien (wird vor Ort ausgewiesen) 2. Grenzübertritt Geimpfte und Genesene Keine Einschränkungen Keine Quarantäne oder Ähnliches Ungeimpfte Keine Einschränkungen Keine Quarantäne oder Ähnliches, solange sich sich nicht länger als 24 Stunden im Land aufhalten. Es gilt weiterhin die 24-Stunden-Regel. 3. Paketshops, Poststellen und Banken Zutritt für ALLE (Ungeimpft, Genesen, Geimpft) Maskenpflicht beachten 4. Geschäfte der Grundversorgung Zutritt für ALLE (Ungeimpft, Genesen, Geimpft) Maskenpflicht beachten Diese Geschäfte gehören zur Grundversorgung: Lebensmitteleinzelhandel, Getränkehandel Direktvermarkter (Hofläden) mobile Verkaufsstände für landwirtschaftliche Produkte und Erzeugnisse Metzgereien, Bäckereien und Konditoreien Wochenmärkte Ausgabestellen der Tafeln Apotheken, Reformhäuser, Drogerien, Sanitätshäuser, Orthopädieschuhtechniker, Hörgeräteakustiker, Optiker Babyfachmärkte Zeitschriften- und Zeitungsverkauf Reinigungen und Waschsalons Verkaufsstätten für Tierbedarf und Futtermittel Blumengeschäfte, Gärtnereien, Baumschulen und Gartenmärkte Bau- und Raiffeisenmärkte 5. Einzelhandel (außer Grundversorgung) Geschäfte, die nicht zur Grundversorgung gehören, müssen die 3G-Regel durchsetzen. Hier erhalten Ungeimpfte nur Zutritt, wenn sie einen negativen Antigen-Test vorweisen können. Geimpfte und Genesene können diese Geschäfte OHNE Test betreten. 6. Restaurants, Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen (Kino, Theater etc.) Hier gilt die 2G-Regel. Damit haben Ungeimpfte keinen Zutritt zu den Innenräumen. In Außenbereich benötigen Ungeimpften einen PCR-Test. 7. Sauna, Therme, Schwimmbad nur 2G 8. Fitnessstudio, Vereinssport,Sportstätten In geschlossenen Räumen 2G, im Freien 3G mit PCR-Test-Pflicht. 9. Ausnahmen von der PCR-Testpflicht 2G und die PCR-Test-Pflicht gelten nicht für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Auch Schwangere, Stillende und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, müssen keinen PCR-Test machen. Hier reicht der Antigen-Schnelltest, wie es ihn überall zu kaufen gibt. Quellen: Südkurier 17.11.2021: “Die Alarmstufe ist in Kraft getreten: Was jetzt in Baden-Württemberg für Geimpfte und Ungeimpfte gilt” https://www.suedkurier.de/baden-wuerttemberg/alarmstufe-koennte-noch-diese-woche-ausgeloest- werden-was-dann-in-baden-wuerttemberg-fuer-geimpfte-und-ungeimpfte-gilt;art417930,10963905 Sozialeministerium Baden-Württemberg: „Alarmstufe in Baden-Württemberg gilt voraussichtlich ab Mittwoch (17. November)“ https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/alarmstufe -in-baden-wuerttemberg-gilt-voraussichtlich-ab-mittwoch-17-november/
News